Remote Management

Mehr Stabilität und Sicherheit

Die Vorteile einer erfolgreichen Patchstrategie

4 Argumente, warum sich Managed Services in Kombination mit meiner RMM-Lösung sowohl für Sie als auch für Ihre Mitarbeiter lohnen.

✅ Planbar auf beiden Seiten: Sie wissen genau, welche Wartungskosten monatlich für alle Services anfallen.

✅ Probleme frühzeitig lösen: Fehler werden frühzeitig erkannt, bevor sie komplex und aufwändig werden.

✅ Ausfallzeiten verhindern: Durch eine direkte Erkennung potentieller Stolpersteine können Sie nahtlos weiterarbeiten und die Zufriedenheit steigt.

✅ Personalauslastung: Vor-Ort-Termine und Routine-Aufgaben verzehren enorme Ressourcen. Mit einer RMM-Lösung werden diese Tätigkeiten automatisiert und reduziert. 

Die Vorteile einer erfolgreichen Patchstrategie

Remote Patch-Management inklusive Monitoring

Ich sorge für Stabilität und Sicherheit Ihrer IT Systeme. Ich überwache mit Device Monitoring und Network Monitoring proaktiv Ihre Windows, macOS und Linux Geräte. Das Monitoring erkennt frühzeitig Probleme in Ihrer IT Infrastruktur und warnt umgehend. Mit Monitoring überwache ich Ihre IT Systeme proaktiv und reduziere dadurch zeit- und kostenkritische Ausfallzeiten und Datenverluste. Die Überwachung ist individualisierbar an Ihre Bedürfnisse.

Schnellere Reaktionszeit

Warnungen und Probleme am Endgerät werden umgehend gemeldet. Speicherplatz wird knapp? Ich weiß es, bevor es zu spät ist.

Weniger Ausfallzeiten

Wartungsarbeiten und Reparaturen finden geplant statt. Damit wird eine ungeplante Ausfallzeit verhindert.

Geldersparnis

Reduzierung von Ausfällen und Vorbeugung von Datenverlusten spart dem Unternehmen Geld.

Eine Auswahl von praktischen Funktionen

Patch-Management
Automatische Erkennung von Schwachstellen aufgrund veralteter Software und Remote-Bereitstellung von Patches. Für Betriebssysteme und Anwendungen von Drittanbietern möglich.

Inventarisierung
Mehr Transparenz in Ihre Systeme. Wertvolle Einblicke in die IT-Infrastruktur – Erfassung von wichtigen Geräteinformationen, wie interne und externe IP-Adressen, die verwendete Hardware, sowie installierte Software.

Speicherkapazität
Ist es Zeit wieder mal aufzuräumen?

Festplattenzustand
Vermeiden Sie unnötigen Datenverlust.

CPU-Auslastung
Ein Server zeigt eine hohe CPU-Auslastung?

System-Update
Halten Sie Ihre Systeme auf dem neuesten Stand.

Arbeitsspeicher-Auslastung
Erkennung von Memory-Lecks und ungewöhnliches Verhalte.

Firewall
Eine deaktivierte Firewall ist einer der größten Risiken für Ihre Systeme dar.

Online-Status
Haben Sie die Gewissheit, dass Ihr Geräte betriebsbereit sind?

Ereignisprotokolle
Welche Software wurde installiert? Fehlerhafte Anmeldeversuche? Es wird protokolliert.

Windows Services
Windows-Dienste überwachen und verwalten.

Prozesse
Überwachung von wichtigen Prozesse.

Network Adapter Traffic
Der Server scheint online zu sein, sendet aber keine Daten? Es gibt einen Arbeitsplatz, der weit mehr Daten sendet, als er sollte? Minimale und maximale Schwellenwerte für eingehenden und ausgehenden Datenverkehr festlegen für eine schnellere Übersicht.

Organisiert statt Turnschuh-IT

80 % aller  Sicherheitsverletzungen können durch regelmäßige Software-Patches verhindert werden. Je effizienter Sie Patches durchführen, desto besser kann Ihr Team die von Ihnen gewählte Strategie umsetzen.

Kontakt aufnehmen
Organisiert statt Turnschuh-IT
Organisiert statt Turnschuh-IT
Organisiert statt Turnschuh-IT
Organisiert statt Turnschuh-IT