IT als Ressource – Meta-Kompetenz für Unternehmen

Und wie die Nutzung neuer Technologien zum Wettbewerbsvorteil wird

Mit der fortschreitenden digitalen Transformation aller gesellschaftlichen Bereiche führt die IT längst kein abgegrenztes Nischendasein mehr. In allen Bereichen, Branchen und Unternehmen ist die digitale Infrastruktur ein wesentliches Element für den Unternehmenserfolg.  Aber die IT wird in vielen Unternehmen als eine reine Voraussetzung für die eigene Arbeit betrachtet, nicht aber als Ressource, die sie nutzen können, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, den Kundenservice zu verbessern oder die eigenen Arbeitsabläufe zu optimieren.

Business Development: Digitale Geschäftsmodelle etablieren

Durch die Digitalisierung verändern sich sowohl die Bedürfnisse der Kunden als auch die Möglichkeiten zur ihrer Befriedigung: Kunden wollen individuellen Service, Transparenz und Information.  Grundsätzlich öffnet sich damit für jedes Unternehmen die Möglichkeit, digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und am Markt zu testen. Das gilt auch für traditionell analoge Bereiche. Ein Beispiel wäre das Handwerksunternehmen, dass eine Software entwickeln lässt, mit der die Kunden online Möbel designen und bestellen können.

Damit mittelständische Unternehmen solche Projekte realisieren können, müssen Sie sich mit modernen, IT-getriebenen Ansätzen zur Produktentwicklung befassen. Klassische Produktentwicklungszyklen dauern schlicht zu lange und sind dadurch zu kostenintensiv, um mit dem dynamischen Marktgeschehen mithalten zu können. Durch den Einsatz von Ansätzen wie des Minimum Viable Product wird es Unternehmen möglich, Ideen kostengünstig zu testen.

Effizientere Produktions- und Dienstleistungsprozesse

Für produzierende Unternehmen bietet die digitale Transformation enorme Einsparpotenziale. Ein Beispiel ist predictive maintenance: In der intelligenten Fabrik erkennt die Maschine mithilfe von AI-Software, ob Sie repariert werden muss, bevor ein Schadensfall eintritt. Predictive Maintenance kann damit die Ausfallzeiten von Maschinen und damit auch die TCO senken.

Gleichzeitig rückt die Losgröße 1 in immer greifbarer Nähe: Die vollständig individualisierte Produktion von Gütern im industriellen Maßstab. Was von Firmen wie Adidas mit Ihren Speedfactorys bereits im großen Maßstab erprobt wird, bietet auch kleinen und mittelständischen Unternehmen wichtige Impulse und Technologien für die eigene Produktion.

Nicht nur produzierende Unternehmen, auch Dienstleister können von der Vernetzung aller Gegenstände im Internet of things profitieren. Ein Beispiel dafür ist die Vernetzung von Serviceflotten. Durch intelligentere Planung und schnelle Ermittlung von Optimierungspotenzialen können Techniker schneller beim Kunden sein. Das verbessert die Effizienz und die Kundenerfahrung.

Holen Sie IT-Kompetenz in Ihr Unternehmen

Mit der Digitalisierung wird IT zur Metakompetenz. Sie ist in allen Branchen und Abteilungen eines Unternehmens eine wichtige Ressource, um effizienter, kundenfreundlicher und innovativer zu werden und sich gegenüber Mitbewerbern zu behaupten. In vielen Unternehmen fehlt diese Kompetenz, weil das qualifizierte Personal fehlt. Gerade KMU haben es schwer, weil Start-ups eine attraktivere Unternehmenskultur bieten, während große Konzerne mit besseren Konditionen die begehrten Mitarbeiter an sich binden.

Als IT-Berater bringe ich diese Kompetenz in Ihr Unternehmen und helfe Ihnen, eine digitale Infrastruktur aufzubauen und die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen zu gestalten.

– – – –

Ich freue mich auf Austausch und Feedback. Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Termin.

Ihr René Keil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.